4. Schloss Wickrath Online-Fohlenauktion!

Registrieren Sie sich jetzt schon als Bieter.

Das Rheinisches Pferdestammbuch hat beschlossen ab sofort die Gebühren für gefallene Fohlen von gekörten bzw. anerkannten Hengsten des Hengstbuch I, die nicht am Zuchtprogramm des Verbandes teilnehmen, zu senken.
Dies wurde bereits einstimmig vom Verbandsauschuss begrüßt und verabschiedet.

Das bedeutet, dass die Kosten der Passerstellung von zuvor 125€ für Fohlen von Islandpferdehengsten sowie 115€ für Fohlen von Hengsten alle anderen Rassen, jetzt einheitlich auf 75€ gesenkt worden sind.
„So möchten wir unsere Züchter weiter unterstützen und haben eine deutliche finanzielle Entlastung geschaffen.
Insbesondere im Islandpferdebereich hat dies zu einer zusätzlichen finanziellen Belastung des Züchters geführt, da hier häufiger Hengste aus anderen Zuchtgebieten bzw. aus dem Ausland eingesetzt werden“ betont der Zuchtleiter Fabio Ladwig.
Des Weiteren wird bei der diesjährigen Körung ein weiteres Pilotprojekt starten.
So wird der erste rheinische Fohlenjahrgang des jeweiligen Siegerhengstes der Körung in Wickrath bei der Passerstellung gefördert werden. Alle rheinischen Fohlen des ersten Jahrgangs der Siegerhengste in Wickrath erhalten - ab diesem Jahr - einen Nachlass von 10€ bei der Passerstellung. „Wir möchten hiermit unsere rheinischen Züchter beim Einsatz der Junghengste unserer Körung unterstützen und einen weiteren Beitrag zur Beschleunigung des Zuchtfortschritts leisten“ erklärt Fabio Ladwig.

Alle guten Dinge sind Drei und somit wurden bei der Vorauswahl für die Hannoveraner Hengstkörung im Oktober drei der vorgestellten Hengste bei uns im Pferdezentrum Schloss Wickrath zugelassen.

Wir gratulieren den Züchtern und Besitzern schon jetzt und wünschen viel Erfolg für die Körung!

Zugelassen sind:

Kat. Nr. 15
Dancier x Samba Hit I
Z & B: Gabriele Linke, 34582 Borken

Kat. Nr. 18
For Romance x Rotspon
Z & B: Heinz-Walter Pferdmenges, 41363 Jüchen

Kat.Nr. 19
H. Cornet´s Boy x Polytraum
Z: Levinius Weber, 47652 Weeze
B: Hengststation Ferienhof Stücker, 47652 Weeze

 

Beim Finale des diesjährigen LVM Stutenchampionats in Lienen konnten gleich zwei von uns genannte Stuten in ihrer Klasse siegen.

Flora v. Fürst Belissaro x Don Crusador stach auf der Eintragungsreise bereits heraus und wurde vergangene Woche wohlverdiente Siegerin unserer Elitestutenschau.
Mit der Zusatznote 9,5 entschied die ganggewaltige Stute dann gestern auch das Finale der Reitpferde Stuten in Lienen für sich.
Wir gratulieren herzlichst der Züchterin Janina Tamke und den Besitzern, der Familie Pferdmenges zu diesem Erfolg!

Den zweiten Volltreffer erzielte Familie Zahn mit ihrer Reitpony Stute Nadja d´Alpen v. FS Numero Uno x FS Mr. Right.
Mit der Zusatznote 10 wurde sie haushoch zur Siegerin der Dt. Reitpony Stuten ernannt.
Für den Trab gab es drei mal die Note 9, für den Typ 9,5.
Herzlichen Glückwunsch an das Züchter-Aussteller Gespann Vater und Sohn Zahn aus Alpen! 

Berauschende Preise konnten auf unserer 3. Fohlenauktion im Pferdezentrum Schloss Wickrath erreicht werden. Zahlreiche Käufer haben sich durch die qualitätsvolle Kollektion, das festliche Ambiente und die tolle Stimmung in der Halle zu neuen Höchstpreisen getrieben.

Mit einem Zuschlagspreis von 30.000€ avancierte das Hengstfohlen Fürst Salentino v. Falihandro (Züchter: Ellen Möllemann, Bedburg-Hau) zur diesjährigen Preisspitze und erzielt damit den bisher höchsten Preis der auf einer Wickrather Fohlenauktion erreicht werden konnte. Das mit einer spektakulären Bewegungsmechanik ausgestattet Hengstfohlen sicherte sich eine Kundin aus dem Rheinland. Auch das Springlot überzeugte und konnte mit neuen Rekordpreisen aufwarten. Für 19.500€ erhielt das typvolle Hengstfohlen United Power H v. United Touch den Zuschlag. Dieser Preis bedeutete zugleich auch im Springlager einen bis dahin noch nie erreichten Spitzenpreis. Das Fohlen aus der Zucht von Georg Hummelsheim wird Einzug in einen internationalen Turnierstall in Rheinland-Pfalz erhalten.

Die Qualität der Kollektion weckte das Interesse von zahlreichen renommierten Hengststationen und -aufzüchtern, erfolgreichen Ausbildern sowie nationalen und internationalen Kaderreitern. Diese überboten sich immer wieder gegenseitig, wodurch nicht weniger als 8 Pferde einen Zuschlagspreis von 12.000€ und höher erhielten.

Insgesamt konnten wir durch diesen erfolgreichen Auktionsverlauf nicht nur den Durchschnittspreis der verkauften Fohlen um knapp 1.200€ zum Vorjahr erhöhen, auf rund 8.700€, sondern haben ebenso nochmals die Verkaufsquote unserer Fohlen gesteigert.

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Züchter sowie Kunden, die uns nun schon zum dritten Mal ihr Vertrauen entgegenbringen. Wir freuen uns über eine gelungene Auktion, die eine immer größer werdende Reichweite erhält und sich Jahr für Jahr selbst übertrifft!

Die Besten der diesjährigen Eintragungsreisen kamen am 10. Juli zu uns nach Wickrath und haben sich noch einmal miteinander gemessen.

Die Rangierung innerhalb der Ringe und natürlich die Sieger des Endrings finden Sie hier.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern, Helfern und Jungzüchtern für ihren Einsatz.

Das Team der Rheinlands Reiter Pferde+ Pferde war zudem vor Ort und wird den kommenden Artikel zur Schau mit einem Videobeitrag begleiten, worüber wir uns sehr freuen.

Nachdem sich am Mittwoch, den 31.07.2019, insgesamt 36 3- und 4-jährige Reitponys und Reitpferde bei uns im Pferdezentrum Schloss Wickrath präsentiert haben, hat die Kommission die Kopfnummern, die für das Bundeschampionat zugelassen sind bekannt gegeben:

 

Nennungen Bundeschampionat

Die Connemara Pony Interessengemeinschaft e.V. veranstaltet am Samstag, den 24. August auf Reimann's Hof am Hodenberger Deich 66 in Bremen-Oberneuland eine Bundesschau für Connemara Ponys.

Voraussichtlich ab 9 Uhr beginnt die Zuchtschau, zu der über 70 Ponys erwartet werden. Es werden Hengste, Wallache, Stuten, Jungpferde und Fohlen in einzelnen Klassen von einem irischen Richter beurteilt und rangiert. Im abschließenden Finale am Nachmittag werden die Siegertiere der Schau gekürt. Darauf folgen mehrere Sattelklassen, die ähnlich einer Materialprüfung gerichtet wird. Für Jugendliche gibt es eine spezielle Sektion, die sich 'First Ridden' nennt. Die jüngsten Teilnehmer können in der Führzügelklasse ihr Talent zeigen. Zwischen den Klassen werden Schaubilder vorgeführt.
Für Speis' und Trank ist selbstverständlich gesorgt, Zuschauer sind sehr herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.Teilnahmeberechtigt sind alle Connemara Ponys und mit gültigem Abstammungsnachweis. In den Reitklassen sind auch Partbreds startberechtigt. Die Ausschreibungs- und Nennungsunterlagen stehen im Internet unter www.connemara-pony-ig.de zum Download bereit bzw. können bei der Connemara Pony Interessengemeinschaft e.V. angefordert werden. Dort gibt es auch ausführliche Informationen zur Rasse Connemara Pony.

Vergangenen Sonntag ging das CHIO Aachen zuende und somit auch unsere ersten Rhenish Sport Horse Sales.

Die früher unter dem Titel "CHIO Sales" bekannten Verkaufstage wurden in diesem Jahr nach längerer Pause wieder zum Leben erweckt.
Viel Zeit und Arbeit ist in die Planung dieser ganz besonderen Verkaufsaktion geflossen, um das Revival mit entsprechender Qualität auf die Beine zu stellen.
Der Anspruch an uns war es eine erlesene Kollektion hochwertiger Dressurpferde zusammen zu stellen und in diesem Jahr auch permanent Präsenz in Aachen zu zeigen.

Zunächst waren wir von der unglaublich positiven Resonanz in Aachen begeistert. Viele Interessenten, bekannte Gesichter und neue Kunden kamen an unseren Stand und informierten sich über die Rhenish Sport Horse Sales.
Parallel bezogen im Pferdezentrum Schloss Wickrath die vierbeinigen Stars und Sternchen ihre Boxen und wurden auf ihren großen Auftritt vorbereitet.

Mit einer toll fuktionierenden Mannschaft zogen unsere Verkaufspferde dann an zwei Tagen (Mittwoch & Donnerstag) ins Deutsche Bank Stadion in Aachen ein und präsentierten sich von ihrer besten Seite.
Ein riesengroßes Dankeschön und Lob geht an die vielen helfenden Hände und die Bereiter, die auch in dieser neuen, sehr beeindruckenden Atmosphäre die Ruhe bewahrten und ihre Pferde tanzen liessen.

Wer sich die Präsentationen noch einmal ansehen möchte, findet sie in der clipmyhorse.tv Mediathek!

Die Begeisterung in Aachen gelang bis nach Wickrath ebenso wie zahlreiche Interessenten, die teilweise bereits auf dem Abreiteplatz einen Blick auf unsere Rohjuwele geworfen hatten.

Im kleinen Kreis mit ganz viel Ruhe wurden die Pferde nun ausprobiert und kennengelernt - mit Erfolg! Die Bilanz der Verkäufe stimmt uns überaus glücklich und optimistisch diese Veranstaltung im kommenden Jahr zu wiederholen.


Wie Volker Raulf sagte  - "Wir machen es jedes Jahr noch größer und noch schöner - wenn Sie es wünschen".

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr hat das Rheinische Pferdestammbuch wieder die Möglichkeit Reitponys und Reitpferde für das Elite-Stuten Championat am 12. Juli 2019 in Lienen zu nennen.

Genannt werden dürfen 3-jährige Stuten. Für die Teilnahme am Finale ist eine erfolgreich absolvierte Stutenleistungsprüfung Voraussetzung.

Bei den springbetonten Reitpferden ist die Endnote von mindestens 8,0 in der Stutenleistungsprüfung erforderlich für die Teilnahme am Finale

Dank der LVM-Versicherung und weiterer Sponsoren werden auch in diesem Jahr wieder tolle Ehrenpreise an alle Teilnehmer vergeben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 19.06.2019 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder gerne auch telefonisch unter 02166-6219110.

Weiter Informationen zum LVM Elite-Stuten Championat und zum Fohlenchampionat finden Sie auch unter https://www.noka-reitsportmarketing.de/

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.