1. Schloss Wickrath Youngster Auktion

Ab dem 23. November 2022 ist die Kollektion online.

Jetzt als Online-Bieter registrieren!

Wickrather Woche
Was im letzten Jahr als kleiner Versuchsballon gestartet ist, entwickelt sich positiv weiter.
Es ist in meinen Augen wichtig, dass wir diese Zucht- und Sportveranstaltungen im Wickrather Schlosspark für unsere Züchter und Mitglieder im passenden Rahmen ausrichten. Hier ist unsere Heimat und Wickrath mit Sicherheit auch momentan der richtige Standort.

Fünf Veranstaltungen innerhalb dieser spannenden Woche waren für die gesamte Mannschaft aus Haupt- und Ehrenamt sicherlich das Maximum und manchmal auch etwas darüber.
Hier gilt mein Dank allen Beteiligten, die sich eingebracht haben, was mit Sicherheit nicht als selbstverständlich hinzunehmen ist. Was einzelne Personen in den Tagen geleistet haben, verdient höchste Anerkennung.
Der Zusammenhalt und Geist der ganzen Truppe hat mich Tag um Tag begeistert.

Die Bundeschampionatsqualifikation, in diesem Jahr erstmals als offizielles Turnier ausgeschrieben, ist ein Schritt in die richtige Richtung gewesen.
Die Eintragung und Eliteschau für die Stuten aller Rassen über zwei Tage war in dem, über die letzten drei Jahren entwickelten, Modell für Züchter und Zuschauer vermutlich das Praktikabelste. Die Qualität und Quantität der Stuten und auch der Zuschauerzuspruch stimmen uns zuversichtlich.

Nachdem wir die letzten Auktionen Pandemie bedingt als Onlineversion geplant haben, konnten wir nun wieder mit Zuschauern im Hybrid-Modell und auch erstmals Open Air die Fohlenauktion durchführen. Ein Novum für das Pferdezentrum Wickrath. Bei passendem Wetter war es ein spanender Abend, der mit einem erfreulichen Ergebnis geendet ist. Vom Aufwand und der finanziellen Mehrbelastung, die so eine Art Veranstaltung mit sich bringt, eine Herausforderung. In meinen Augen war es wichtig und richtig, hier ein Zeichen für Wickrath zu setzen.

Wie immer haben wir viele Details gefunden, die man in Zukunft besser machen kann, um in den kommenden Jahren diese Woche weiterzuentwickeln.

Jungzüchter
Die Erfolgsmeldungen unserer rheinischen Jungzüchter reißen nicht ab.

Mit dem Weltmeister Yannick Pferdmenges als Zugpferd hat unser kleines Zuchtgebiet riesige Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften erzielt. Die Brüder Yannick und Leon Pferdmenges haben Gold und Silber in der Einzelwertung gewonnen. Ebenso holte das Team die Goldmedaille ins Rheinland.

Was mich genauso erfreut, sind die Leistungen des neu zusammengestellten jüngeren Teams des Rheinlands. Auf Anhieb Deutscher Vizemeister in der Gesamtwertung zu werden mit Siegen und Platzierungen in den Einzeldisziplinen finde ich herausragend. Ein Dank gilt Joelle Mihm, die erstmals federführend die Mannschaften trainiert hat.

Briefe an die Vorstände
Zum Schluss möchte ich zum einen auf die Briefe und E-Mails eingehen, die uns mit Absender erreichen.
Hier bekommt man oft Anregungen und Denkanstöße, mit denen man sich konstruktiv weiterentwickeln kann.

Und es gibt noch die Sorte anonyme Schreiben, die einen auch von Zeit zu Zeit erreichen.
Interessanterweise sind diese meistens schwach und inhaltlich eher amüsant als fundiert, gehören aber wohl auch irgendwie dazu.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.