Resümee der Schausaison

Mit der Schau des Kreispferdezuchtvereins Kleve haben wir nun bereits die letzte Kreisschau für dieses Jahr erfolgreich hinter uns gebracht. Wir erlebten viele tolle Stuten und Fohlen der ganzen Bandbreite der vom Rheinischen Pferdestammbuch e.V. betreuten Pferderassen. Besonders gefreut haben uns die jeweils hohen Teilnehmerzahlen und, dass zuletzt auch wieder Zuschauer dabei sein konnten. Ich denke, dass ich im Namen aller sprechen und sagen kann, wie sehr es uns gefreut hat, die Interessierten der Pferdezucht wieder zahlreich auf unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Rassevielfalt im Fokus

Wir sind bestrebt, die Rassevielfalt der von uns betreuten Pferderassen zukünftig noch mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Ein wichtiger und richtiger Schritt waren hierbei die ersten Rheinischen Kleinpferdetage, die wir in das Programm der Equitana Open Air einflechten konnten. Das Engagement und der Einsatz unserer Züchter ihre Rassen zu bewerben und unseren Verband somit zu repräsentieren, hat uns wirklich begeistert. Projekte derart werden definitiv wiederholt. Auch in Zukunft gilt, dass wir offen für Vorschläge sind und uns immer über die Ideen unserer Mitglieder und Züchter freuen.

Neue Zuchtbücher nehmen Fahrt auf

 Aufgrund der hohen Nachfrage war es mir ein Anliegen bereits Anfang des Jahres neue Zuchtbücher zu eröffnen. Nicht nur für die Rassen „Speed Racking Horse“ und „Paso Iberoamerikano“, sondern auch für „Kleine Deutsche Reitpferde“, „Palominos“, „Deutsche Tigerschecken“, „Kleine Deutsche Ponys“, „Barock-Reitpferde“ und „Deutsche Falben“ wurden mittlerweile Zuchtbücher eröffnen und die ersten Fohlen registriert.
Wir scheuen uns nicht davor, in der Zukunft Zuchtbücher für weitere Rassen zu eröffnen. Voraussetzung für die erfolgreiche Eröffnung eines Zuchtbuches ist natürlich eine ausreichende Anzahl von Züchtern mit registrierten Zuchtpferden und jährlich geborenen Fohlen dahintersteht.

Ich denke, mit unserem neuen Team sind wir auf einem sehr guten Weg, die Zuchtarbeit des Rheinischen Pferdestammbuches e.V., kontinuierlich zu verbessern und blicke daher sehr positiv in die Zukunft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.