Aktuell stehen wir in engem Kontakt mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und dem Ordnungsamt Mönchengladbach, um die Umsetzbarkeit unserer diesjährigen Hauptkörung zu prüfen.

In diesem Augenblick liegen uns keine neuen Informationen und Verordnungen vor als diese, die am 28.10.20 von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten vorgestellt wurden.
 
Sobald wir Neues zur Körung, dem Ablauf und den Coronakonformen Vorgaben berichten können, werden wir dies veröffentlichen und unsere Hengsthalter informieren.
Was wir dennoch bereits heute sagen müssen: In welcher Form die Körung auch stattfindet - wir dürfen definitiv keine Zuschauer zulassen.
Das ist gerade angesichts des regen Interesses in den vergangenen Wochen natürlich sehr schade, aber die Gesundheit und die Eindämmung des Virus geht allem voran.
 
An einer Möglichkeit der Live Übertragung wird gearbeitet.


 
📍 Dieses Jahr wird ganze 3 Tage lange gekört und wir freuen uns auf eine beeindruckende Rassevielfalt!

Freitag, 13.11.      Islandpferdekörung & Materialprüfung
Samstag, 14.11.   vormittags: NRW Kaltblutkörung
                            nachmittags: Kleinpferde und Spezialrassen
Sonntag, 15.11.   Dt. Reitponys & Kleinpferde mit verpflichtendem Freispringen
 
 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.