Verkaufspferde

Ausstellung von Zuchtbescheinigungen bei Fohlen, abstammend von im Ausland gekörten Hengsten

Gemäß der Entscheidung der Europäischen Kommission 96/78/EG Art.2 Abs.2 muss ein Tier aus einem anderen Zuchtbuch in die Klasse (Abteilung) eingetragen werden, deren Kriterien es entspricht.

Da bei der Unterteilung des Zuchtbuches in Klassen alle Zuchtverbände den Vorgaben des jeweiligen Ursprungs Zuchtbuches unterliegen, muss ein Hengst der im Ausland gekört und dort in das Hengsbuch I eingetragen ist, auch im Rheinischen Pferdestammbuch e.V. in das selbige Hengstbuch eingetragen werden.

Somit besteht auch der Anspruch auf eine Zuchtbescheinigung als Abstammungsnachweis für die Nachkommen der entsprechenden Hengste.